Neueste Themen
Notizblock

Gratis Forum installieren
Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kalender Kalender

Counter

Klimaerwärmung, ökologische Anbauweise und die Folgen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Klimaerwärmung, ökologische Anbauweise und die Folgen

Beitrag von SimplyTheBest am Di Aug 24, 2010 6:56 am

Ich weiß nicht ob es positiv zu werten ist, das die Produkte die wir erzeugen immer früher fertig werden. Ich festgestellt, das sich über die letzten Jahre von der Pflanzung bis zur Ernte immer weniger Zeit vergeht. Ein Beispiel ist die Kürbisernte, die bisher immer Ende September erfolgte. Dieses Jahr sind wir schon so weit, das wir ernten können, also bereits 1 Monat früher. Ebenso habe ich dies beim Mais festgestellt. Ich frage mich allerdings, wie dies funktioniert, weil doch die Pflanze, um das Gleiche zu erzeugen, weniger Zeit zur Verfügung hat.
Hier in Ungarn habe ich seit 3 Jahren festgestellt, das wir einen sehr nasses Frühjahr haben und dann eine Durststrecke kommt, mit Temperaturen bis 40 Grad über eine lange Dauer.
Gehört es auch zur Evolution dazu, das sich die Pflanzen anpassen?
Negativ ist allerdings, das wiederum andere Pflanzen entweder erst gar nicht aufgehen oder durch die extremen Witterungsunterschiede eingehen.
Ich habe mir auch Gedanken gemacht, wie ich meine Pflanzen ökologisch unterstützen kann und somit unabhängig werde von chemischen Düngern und Schädlingsbekämpfungsmittel und praktiziere es seit einigen Jahren mit Erfolg. Vielleicht ist es doch auch maßgebend, wie ich dies auch visuell unterstütze. Mir geht jeden Tag das Herz auf, wenn ich die Vegetation um mich herum sehe, die Vielfalt der Farben, die Gerüche und letztendlich das fertige Produkt.
Vielleicht bilde ich es mir nur ein, aber z.B. meine Tomaten schmecken auch nach Tomaten. Ganz anders als wenn ich in Deutschland welche im Laden kaufe.
Schade ist eigentlich, das die Ungarn noch nicht auf den ökologischen Zug aufgesprungen sind, so das die so erzeugten Produkte gewürdigt werden durch einen höheren Preis.
Ich denke das wir uns immer noch zu wenig Gedanken darüber machen, was wir zu uns nehmen.
Durch die so erzeugte Ware kommt mir die in der Pflanze gespeicherte Energie voll zu Gute. Ich spüre dies durch die ständig mir zur Verfügung stehende Energie.

SimplyTheBest

Stier Anzahl der Beiträge : 346
Anmeldedatum : 25.10.09
Alter : 59
Ort : Asotthalom / Ungarn

Nach oben Nach unten

Die Ernte beginnt

Beitrag von SimplyTheBest am Di Aug 31, 2010 8:10 pm

Unsere Kürbisse haben den Erntezeitpunkt erreicht. Im Gegensatz zu früher hat meine Methode wohl voll angeschlagen. Die Kürbisse sind um einiges größer geworden als die von letztem Jahr. Auch haben wir trotz des vielen Regens nur einzelne Kürbisse, die Schäden aufweisen, so dass wir fast 100 % verkaufen können.
Mit der Maisernte können wir auch anfangen. Die Körner am Kolben sind bereits hart. Ich fühle mich bestätigt, dass die Klimaveränderung bei uns eine frühere Ernte möglich macht. Die Frage die sich mir stellt ist, ob man wenn man die richtige Fruchtzusammenstellung wählt, eventuell auf der gleichen Fläche mehrere Produkte nacheinander Anbauen kann. Wo früher nach der Maisernte erst spät das Getreide ausgesät werden konnte, kann vielleicht noch eine Zwischenfrucht angebaut werden.
Mal sehen was ich da so noch finde. Es ist eine Herausforderung und ein Experiment der anderen Sorte. Ich liebe es zu experimentieren.

SimplyTheBest

Stier Anzahl der Beiträge : 346
Anmeldedatum : 25.10.09
Alter : 59
Ort : Asotthalom / Ungarn

Nach oben Nach unten

Die Ernte beginnt

Beitrag von SimplyTheBest am Di Aug 31, 2010 8:10 pm

Unsere Kürbisse haben den Erntezeitpunkt erreicht. Im Gegensatz zu früher hat meine Methode wohl voll angeschlagen. Die Kürbisse sind um einiges größer geworden als die von letztem Jahr. Auch haben wir trotz des vielen Regens nur einzelne Kürbisse, die Schäden aufweisen, so dass wir fast 100 % verkaufen können.
Mit der Maisernte können wir auch anfangen. Die Körner am Kolben sind bereits hart. Ich fühle mich bestätigt, dass die Klimaveränderung bei uns eine frühere Ernte möglich macht. Die Frage die sich mir stellt ist, ob man wenn man die richtige Fruchtzusammenstellung wählt, eventuell auf der gleichen Fläche mehrere Produkte nacheinander Anbauen kann. Wo früher nach der Maisernte erst spät das Getreide ausgesät werden konnte, kann vielleicht noch eine Zwischenfrucht angebaut werden.
Mal sehen was ich da so noch finde. Es ist eine Herausforderung und ein Experiment der anderen Sorte. Ich liebe es zu experimentieren.

SimplyTheBest

Stier Anzahl der Beiträge : 346
Anmeldedatum : 25.10.09
Alter : 59
Ort : Asotthalom / Ungarn

Nach oben Nach unten

Re: Klimaerwärmung, ökologische Anbauweise und die Folgen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten